Testament und Erben

Testament Bild

Ist ein Testament nötig? 

  • Wer seinen Nachlass selbst regeln will, kann ein Testament aufsetzen.
  • Ein eigenhändiges Testament ist nur wirksam, wenn der Erblasser es handschriftlich verfasst und persönlich unterschreibt.
  • Als Alternative dazu können Erblasser auch zu einem Notar gehen und ein sogenanntes öffentliches Testament errichten.
  • Das eigenhändige Testament ist flexibler, ein öffentliches hingegen sicherer, da der Notar nach einer Beratung den Willen des Erblassers rechtssicher formuliert und es amtlich verwahren lässt.

So gehen Sie vor

  • Finden Sie heraus, wer in Ihrer Familie wie viel nach der gesetzlichen Erbfolge erben würde.

  • Sind Sie damit nicht einverstanden, müssen Sie ein Testament verfassen.

  • Achten Sie dabei auf die Form: Sie müssen es selbst schreiben, Datum und Ort angeben und mit vollem Namen unterschreiben.

  • Um sicher zu gehen, dass das Testament auch gefunden wird, können Sie es beim Amtsgericht hinterlegen.

  • Haben Sie viel zu vererben und zählen dazu auch Immobilien oder leben Sie in einer besonderen familiären Situation, wenden Sie sich am besten an einen Notar.

 

pdf button Laden Sie hier die Patientenverfügung zum ausfüllen.