Bestattungsverfügung

Bestattungsverfügung Bild

Was ist eine Bestattungsverfügung?

Mit einer Bestattungsverfügung dokumentieren Sie verbindlich, was nach Ihrem Tod mit Ihren sterblichen Überresten geschehen soll. Die Bestattungsverfügung umfasst neben der  Bestattungsart und dem Ort der Beisetzung.auch weitere EInzelheiten. 

Eine Bestattungsverfügung zu verfassen bietet Vorteile:

  • Der eigene Willen wird eindeutig und verbindlich festgehalten

  • Die Angehörigen werden im Todesfall entlastet

  • Einem Streit über Ihren möglichen Willen wird vorgebeugt

     

In Ihrem soziaslen Umfeld Personen sind denen Sie vertauen? Dann können Sie natürlich auch ihen Ihre Vorstellungen formlos mitteilen. Unsere Muster-Verfügung ist dabei sicherlich eine Hilfe, da sie die wesentlichen Punkte festhalten können.

 

Folgende Punkte gehören zur Bestattungsverfügung

  • Überschrift (z. B. „Bestattungsverfügung“),
  • vollständiger Name, Geburtsdatum, Anschrift,
  • Beisetzungsart (Erd-, Feuer-, Luft-, Seebestattung) und –ort,
  • Grabart,
  • Grabsteinwunsch,
  • Grabpflege,
  • Todesanzeige,
  • Durchführung der Bestattung,
  • Bestattungsfeier (inkl. Liste der Einzuladenden),
  • Trauerkarten,
  • eventuelle Finanzierung (Angaben zu einer Sterbegeldversicherung, einem Bestattungsvorsorgevertrag oder einer Geldanlage für den Zweck der Bestattung),
  • Angabe einer Person, die im Fall von Unklarheiten Entscheidungen treffen soll,
  • Hinweise auf andere Dokumente und deren Aufbewahrungsort,
  • sonstige Wünsche,
  • Unterschrift.

Laden Sie hier die Muster-Bestattungsverfügung zum ausfüllen herunter.